Der Wasserumlaufofen NunnaUuni-Aqua+ verbessert die Energieeffizienz Ihres Hauses

Der Wasserumlaufofen NunnaUuni-Aqua+ verbessert die Wärmebilanz Ihres Hauses, denn da er heizt und Warmwasser aufbereitet, sparen Sie bei der Stromrechnung. Ein NunnaUuni-Speicherofen bietet Ihnen neben Wärmekomfort auch die Möglichkeit der Warmwasseraufbereitung.

Der NunnaUuni-Aqua+ kann in die Wasserumlaufheizung Ihres Hauses eingebunden werden oder ausschließlich als Warmwasseraufbereiter dienen. Von der Wärme der Feuerstätte wird nur ein Teil zur Warmwasseraufbereitung abgezweigt, der Rest heizt lange anhaltend und gleichmäßig die Wohnung.

Wärmeaustauscher im Herzstück der Feuerstätte

  • Keine Auswirkung auf die Außenabmessungen der Feuerstätte.
  • Kann in bereits vorhandene Feuerstätten eingebaut werden.
  • Hoher Wasser-Temperaturbereich, geeignet für die Warmwasseraufbereitung.
  • Kleines Wasservolumen des Wärmeaustauschers, daher sicherer Einsatz der Feuerstätte auch während eines Stromausfalls.

Der Wärmeaustauscher besteht aus einem durchgehenden Stahlrohr

  • Keine Anschlüsse innerhalb der Feuerstätte.
  • Leicht zu montieren, Fachinstallateur nicht erforderlich.

Angaben zur Warmwasseraufbereitung in der Feuerstätte

  • Temperaturbereich des zulaufenden Wassers 20-70 °C
  • Temperaturbereich des aufbereiteten Wassers 40-80 °C
  • Wärmeenergieübertragung in das Wasser 5-10 kWh*
    * je nach Temperatur des zulaufenden Wassers

Auslegungswerte des Systems:

  • Auslegungsdruck: 1,5 bar
  • Höchstdruck: 6 bar
  • Massenstrom des Wassers: 1 l/min

Systemanforderungen

  • Als Speicher wird ein Spiral- oder Hybridspeicher mit mindestens 300 l Fassungsvermögen empfohlen.
  • Der Wasserumlauf erfordert eine eigene Wasserumlaufpumpe und Steuereinheit, die die Pumpe aufgrund der Temperaturdifferenz von Feuerstätte und Speicher steuert.
  • Zum System gehören ferner ein Entlüfter, ein Ausdehnungsgefäß und ein Sicherheitsventil.
  • Als Rohrwerkstoff wird rostfreier Stahl oder Kupfer empfohlen. Kunststoff- und Verbundmaterialrohre sind wegen ihrer niedrigen Temperaturbeständigkeit ungeeignet.

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna