Speichernde Injektor-Feuerstätten sind leichte, aber dennoch echte Speicheröfen

Der Injektorspeicher nimmt die Wärme, welche beim effektiven und sauberen Abbrand entsteht, auf einer sehr kurzen Strecke auf.

Dank der großen Wärmeleitfähigkeit der Specksteinart Mammutti speichert der integrierte, aus dieser Specksteinart bestehende Injektorspeicher (Pat. Nr. 122079) über seine vier Kanäle schnell die starke Hitze des Abbrandes. Der Injektorspeicher wird aufgeheizt und speichert eine für seine Dimensionen außergewöhnlich große Wärmemenge. Die Wärmeaufnahme aus den Rauchgasen in den Injektorspeicher sorgt dafür, dass diese vor dem Schornstein auf eine unbedenklich niedrige Temperatur abkühlen.

Je höher die Temperatur in der Speichermasse, desto grösser die enthaltene Wärmeenergie!

Die Temperatur des Injektorspeichers (198 kg) steigt während des Abbrands auf über 200°C.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna

Tallenna